Archiv für den Monat: Mai 2017

Dazed and Confused Magazine: Photos of Berlin’s freaks and fringe outsiders over 30 years

The underground icon has spent his life giving a platform to those existing on the outside; whether it’s the dangerous, sexual energy of pre-gentrification NYC, or the horrifying plight of Russia’s homeless community, Zownir’s oracular, monochrome stills shift their viewer’s gaze to worlds that go otherwise concealed. It’s a mode that led the late writer Terry Southern to proclaim him the “radical poet of photography”.

Read more

Kölnische Rundschau: Im urbanen Niemandsland

Es schwebt eine große Müdigkeit über der Stadt. Männer, Frauen und Kinder schlafen auf den Sitzgelegenheiten eines Wartesaals der Deutschen Bahn. Ein Bild der Erschöpfung, das Miron Zownir mit seiner Kamera in Berlin einfing. Abgelebt wirkt das Treiben in den Straßen, selbst die schmutzigen Schneereste am Bordstein im Osten der Stadt erzählen von einer trostlosen Realität.